Suchen Sie einen
besonderen Weihnachtsbaum?

Bei uns finden Sie echte Sauerländer Bio-Weihnachtsbäume aus ökologischem Landbau, die garantiert ohne Chemie groß geworden sind.

Für das schönste Fest des Jahres!

Pflanzen & Pflege

Setzlinge pflanzen wir auf gefrästen Flächen an. Nach einer Auswertung von Bodenproben streuen wir Magnesiumkalk aus einem naheliegenden Steinbruch zur Steigerung des ph-Wertes und biologische Spurenelemente auf unsere Flächen.

Zertifizierung

Wir verzichten auf konventionelle Spritzmittel. Stattdessen halten wir uns an die EG-Verordnung und die Fibl-Betriebsmittelliste für ökologischen Landbau in Deutschland.

Seit Oktober 2022 dürfen unsere Bäume mit dem BIO-Siegel nach EG- bzw. EU-Öko-Verordnung im Rahmen der Umstellung auf ökologischen Landbau offiziell vermarktet werden.

Kulturen & Schafe

Ein bis zweimal pro Jahr werden die Kulturen mit einem Hochmäher gemäht, ansonsten sorgen unsere Shropshire-Schafe dafür, dass kein Gras oder Unkraut zwischen oder unter den Bäumen wächst. Die Nordmanntannen können nur gut wachsen, wenn sie unten frei stehen.

Sagen Sie "Ja" zu einem nachhaltigen ökologischen Biobaum aus dem Sauerland

Ab dem 9. Dezember 2022 findet unser Weihnachtsbaumverkauf statt

…und hier finden Sie uns:

Schmetterling auf Biotanne
Schmetterling auf Biotanne

Ohne Chemie

Aus ökologischen Landbau

Unsere Nordmanntannen werden im Rahmen der Umstellung auf ökologischen Landbau hergestellt. Wir verzichten komplett auf konventionelle (chemische) Spritzmittel. Ohne den Einsatz von Pestiziden werden die Böden, die Umwelt und auch die nützlichen Insekten geschont, die in der Lage sind, einem Schädlingsbefall wirksam etwas entgegenzusetzen.

Sollten unsere Baumbestände mal von Schädlingen wie Tannentrieblaus, Baumläuse oder Rüsselkäfer befallen sein, verwenden wir zur Bekämpfung ausschließlich nur Spritzmittel, die für den ökologischen Landbau nach EG Verordnung zugelassen sind. Diese sind unter anderem nicht bienengefährlich und schonend für Nützlinge wie zum Beispiel dem Marienkäfer – auch Schmetterlinge fühlen sich wohl.

Letztendlich dünsten unsere Bio-Weihnachtsbäume auch keine Schadstoffe aus, wenn sie zur Weihnachtszeit im Haus stehen.

Aufwendige Baumpflege

das ganze Jahr hindurch

Bio-Weihnachtsbäume brauchen Zeit und Pflege, deshalb sind wir das ganze Jahr hindurch damit beschäftigt. Um einen Weihnachtsbaum ohne den Einsatz jeglicher Chemie produzieren zu können, sind einige Anstrengungen und ein hoher Arbeitseinsatz nötig.

Damit die Tannen in ihrem Wachstum nicht behindert werden, regulieren wir den Begleitwuchs durch maschinelle Mäharbeiten und mit Hilfe unserer Shropshire-Schafe.

Die Tannenbäume werden während ihrer fünf bis zehnjährigen Wachstumszeit jährlich per Hand beschnitten. Hierbei werden doppelte Spitzen oder unförmige Seitentriebe entfernt. Durch Schneiden und Zupfen der frischen Triebe im Frühjahr bringen wir die Tannenbäume in ihre schönste Form.

Zeigt sich bei einigen Tannenbaumspitzen eine Krümmung, wird diese durch das Anbringen von Top-Spiralen korrigiert, denn zur schönen Form gehört auch eine gerade Spitze.

Baumpflegearbeiten
Beschneiden der Tannen
Shrophire-Schaf

Öko-Rasenmäher

Unsere tierischen Helfer

Ganzjährig werden unsere Weihnachtsbaumkulturen von unseren Shropshire-Schafen gepflegt. Diese Schafsrasse ist die einzige, die die Bäume nicht verbeißt oder schält. Diese Eigenschaft hängt mit dem angeborenen Fressverhalten der Schafrasse zusammen. Shropshire-Schafe selektieren ihre Futterpflanzen, d.h. Gräser und verschiedene Unkräuter.

Die Ausscheidungen der Schafe begünstigen außerdem die Bodenlebewesen zur Bodenstrukturverbesserung und liefern wertvolle Nährstoffe für die Tannen und Fichten.

Aufgrund ihrer kräftigen Konstitution sind sie wetterfest und dementsprechend unkompliziert in ihrer Haltung. Im Winter finden unsere 12 Schafe Platz in einem warmen, sauberen Unterstand mit trockenem und windgeschützten Liegebereich. Sie haben aber auch die Möglichkeit, sich jederzeit draußen in der Kultur aufzuhalten – optimale Arbeitsbedingungen für unsere tierischen Helfer.

Sorgfältige Etikettierung

Vorbereitungen für den Verkauf

Im Spätsommer – wenn die Verholzung der jungen Triebe weitestgehend abgeschlossen und die endgültige Qualität unserer Biobäume erkennbar ist – werden die Bäume ausgezeichnet, die zur Weihnachtszeit in den Verkauf gehen sollen.

Ausgesucht nach Größe und Qualität werden sie sorgfältig mit farbigen Etiketten versehen. Diese werden meistens am oberen Ende der Baumkrone oder auch an der Quirl Unterseite der Tanne mit einem Hefthieb angetackert.

So behalten wir in der Adventszeit – besonders wenn Schnee liegt – den Überblick der Qualitätsgruppen bei der Weihnachtsbaum-Ernte.

Etikettierung im Herbst
Weihnachtsbaum-Ernte

Weihnachtsbaum – Ernte

Auslieferung mit Frischegarantie

Wir beginnen mit der Ernte erst im Dezember. So können wir garantieren, dass unsere Weihnachtsbäume so frisch wie möglich zu unseren Kunden nach Hause kommen. Die ausgesuchten Bio-Weihnachtsbäume werden umgesägt und frisch für den Transport eingenetzt. Die Bäume sind zwischen 0,80 m und 5,00 m groß. Für Wiederverkäufer bieten wir auch kleine oder größere Mengen zum Kauf an.

Die Bäume können vom Käufer auch selbst ausgezeichnet, geschlagen, genetzt und verladen werden. Besuchen Sie uns einfach im Laufe des Jahres und suchen sich ganz persönlich Ihren BIO-Weihnachtsbaum aus! Oder kommen Sie am 3. oder 4. Adventssonntag zwischen 10 Uhr bis 16 Uhr zu unserem Hausverkauf nach Mittelsorpe.

Natürlich übernehmen wir dabei die Arbeit des Schlagens und Vernetzens auch gerne für Sie!

Wir sind Mitgliedsbetrieb

Wir sind der Initiative Bioweihnachtsbaum beigetreten, denn unsere Umwelt ist uns wichtig. Beim ökologischen Landbau werden Boden, Wasser und Luft geschützt und die Artenvielfalt erhalten.

Unserer Meinung nach sollte ein schönes Naturprodukt wie der Weihnachtsbaum auch natürlich aufwachsen.

Gemäß den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau wurde unser Betrieb zertifiziert und ist somit berechtigt, das BIO-Siegel und EU-Bio-Logo zu nutzen.

 

Kontakt